PASSION FOR

TECHNOLOGY.

Reise­kranken­versicherung

Gehört in jedes Gepäck.

Endlich Urlaub!

Sonne oder City, Palmen oder Berge: Wo es Sie auch hinzieht, immer gehört eine gute Reisekrankenversicherung in Ihren Koffer. Damit sind Sie bestens ausgestattet, wenn aus Reisefieber plötzlich eine Fieberreise wird. Oder wenn Sie beim Wandern stürzen, am Pool ausrutschen oder der Fisch mal nicht ganz frisch war. In Fällen wie diesen wollen Sie sicher schnelle und optimale medizinische Versorgung. Doch diese Behandlungskosten im Ausland müssen Sie in der Regel selbst tragen. Hier hilft unser Schutz und übernimmt 100 % der Kosten für viele Fälle – und das schon ab 11,90 € pro Person und Jahr (Familienbeitrag ab 28,50 €). 

Spitzenleistung für Sie

Pluspunkte für Mitarbeiter

Auch bei Fragen rund um das Thema "Corona und Reisen" beraten wir Sie persönlich
Günstige Mitarbeiterkonditionen: ab 11,90 € pro Person / Jahr
Beantragung direkt online möglich
Reise­kranken­versicherung

Unsere Tarife im Überblick

Einfach den passenden Versicherungsschutz wählen – und persönlichen Beitrag direkt online berechnen.

Anke Hoffmann,
Product & Process Management
Leiterin

Unsere Experten empfehlen

Behandlungskosten im Ausland sprengen schnell Ihre Reisekasse. Der richtige Schutz schließt diese Lücke. Wir beraten Sie vor der Reise.

FAQs

Fragen und Antworten zur Versicherung

Nein, der Abschluss der neuen Tarife erfolgt online.
Vorteil für Sie: die Online Antragstrecke kann mit wenigen Klicks auf der eigenen Homepage selbst generiert und angepasst werden und es erfolgt eine entsprechende Provisionierung.

Wenn die E-Mail-Adresse der Kunden beim Online-Abschluss angegeben wurde, erhält sowohl der Vertreter als auch der Kunde die Versicherungsbestätigung. Alle anderen Dokumente sind vor dem Abschluss einsehbar und können selbstverständlich heruntergeladen werden. Sie werden nicht an den Vertreter oder den Kunden versandt.

Der Telefonverkaufsprozess für den Tarif VLGR, inklusive gegebenenfalls erforderlicher Umstellungen aus Alt-RKV Tarifen auf MGR und UGR (Abschluss des VLGR Tarifs nur in Kombination mit MGR oder UGR möglich), ist für Personen ab 16 Jahre möglich. Der Versicherungsnehmer muss dabei mindestens 16 Jahre alt sein.

Für Personen, welche jünger als 16 Jahre alt sind, kann der gesetzliche Vertreter die Reisekrankenversicherungstarife über den Telefonverkaufsprozess abschließen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es nicht möglich, dass ein telefonischer Abschluss durch den Vermittler erfolgt.

Mit eingeschlossen ist hier auch die Möglichkeit des Abschlusses der Tarife MGR, UGR und LGR, wenn die Online-Antragstrecke aus technischen Gründen nicht zur Verfügung stehen sollte (z. B. Wartung).

Aus Gründen des Datenschutzes gilt für Abschlüsse über die Online-Antragstrecke die Voraussetzung, dass Versicherungsnehmer (VN) und versicherte Person (VP) ein und dieselbe Person (VN = VP) sind. Zudem muss diese Person mindestens 16 Jahre alt sein.

Kinder unter 16 Jahren können über ihren gesetzlichen Vertreter die Tarife MGR, LGR oder VLGR über den Telefonverkaufsprozess abschließen.

Für Firmen mit weniger als 10 Mitarbeitern besteht keine Absicherungsmöglichkeit in den Tarifen MGR, UGR und LGR. D. h. es ist nicht möglich, dass die Firma als Versicherungsnehmer den Tarif für seine Mitarbeiter als versicherte Person abschließt (z. B. bei Arbeitnehmer-Entsendungen ins Ausland). In diesem Fall müssen die Mitarbeiter die RKV selbst abschließen (mit VN = VP) und die Kosten für die Versicherung mit ihrem Arbeitgeber selbständig abrechnen.

Ab zehn Mitarbeitern kann über die bKV der Baustein Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden. Beim Abschluss eines bKV Rahmenvertrages unterstützt Sie Ihr zuständiger Vertriebsansprechpartner.

Der 8-wöchige Reisekranken-Versicherungsschutz nach den Tarifen 724Plus, Z65 und ZAP02 kann nicht verlängert werden.

Besteht ein Absicherungsbedarf für Reisen > 8 Wochen, kann der LGR für die gesamte Reisedauer (auch online) abgeschlossen werden. Dabei ist wichtig, dass der Kunde auf die dadurch entstehende Doppelversicherung hingewiesen wird.

Bestandskunden dürfen in dem von ihnen abgeschlossenen Tarif verbleiben. Der Abschluss des R77 ist allerdings nicht mehr möglich und eine Verlängerung des R32/R33 durch den neuen VLGR ist ebenfalls nicht möglich.
Wollen Bestandskunden des R32/R33 für mehr als 8 Wochen verreisen, ist somit zunächst die Umstellung in den MGR/UGR und dann die Verlängerung durch den VLGR zu beantragen. Der Tarif VLGR wird über den telefonischen Verkaufsprozess angeboten

Prospekt-/Papieranträge für die bisherigen RKV-Tarife R32, R33 und R77 usw. sind nicht IDD-konform und dürfen daher nicht mehr ausgegeben werden. Anträge von Kunden, die zu diesen Tarifen keine Beratung erhalten und sich bewusst für einen Abschluss nach diesen Tarifen entscheiden, werden noch akzeptiert. Es wird allerdings dazu geraten die Kunden darüber zu informieren, dass es eine neue Tarifgeneration gibt bzw. dass der Abschluss mit diesem Antrag nicht zum Abschluss der neuen Tarife führt.

Die Kunden haben keinen Anspruch auf den Wechsel aus einer bestehenden Reise-Kranken- versicherung in eine andere Reise-Krankenversicherung.
Umstellungswünsche werden nicht aktiv beworben, können aber im Einzelfall aufgrund eines neu abgeschlossenen RKV-Tarifs berücksichtigt werden. Unter Verweis auf die bestehende Reise- Krankenversicherung kann diese storniert werden, wenn eine neue Reise-Krankenversicherung abgeschlossen wurde.
Umstellungswünsche können zukünftig über den telefonischen Verkaufsprozess aufgenommen werden. In der Übergangszeit ist der Abschluss des neuen Reise-Tarifs online über die Antragsstrecke vorzunehmen. Anschließend kann der bisherige Tarif durch einen formlosen Antrag unter Angabe der alten und neuen Vertrags- oder Antragsnummer an folgende E-Mail Adresse geschickt werden: krankenversicherung@allianz.de

Bei Tarifwechsel von Alt- in Neutarife wird bei der Beitragsberechnung beispielhaft wie folgt vorgegangen:
Bisher hat die versicherte Person z. B. den Tarif R33 abgeschlossen (Versicherungsbeginn war im Monat September). Erfolgt nun eine Umstellung auf den Tarif UGR zum 01. Februar ergibt sich folgende Rechnung.
Beitrag R33: 19,80 / 12 = 1,65 EUR
Für die Monate September bis einschließlich Januar ist ein anteiliger Beitrag von 5 * 1,65 EUR = 8,25 EUR fällig. Der Kunde bekommt die Differenz i. H. v. 11,55 EUR (19,80 – 8,25 EUR) von der APKV zurück erstattet. Der Beitrag für den UGR i. H. v. 28,50 EUR (für ein Alter von 0-49 Jahren) wird zum 1. Februar in voller Höhe fällig.

Es ist notwendig, dass der Kunde und dessen Ehe- oder Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft leben. Nur unter diesen Voraussetzungen ist der Ehe- oder Lebenspartner auch über den Tarif UGR versichert. Maßgeblich ist lediglich der Wohnsitz in Deutschland zu Vertragsbeginn. Die Kinder des Versicherungsnehmers oder des im gleichen Haushalt lebenden Lebensgefährten müssen jedoch nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, um Versicherungsschutz im UGR zu erhalten.

Die Kunden zahlen für die Tarife MGR/UGR einen Jahresbeitrag. Beim Tarif LGR (Reise ab 57 Tagen) fällt zusätzlich zum Beitrag pro Tag ein Grundbeitrag für Tag 1 – 56 an. Von diesem Grundbeitrag wird beim Tarif VLGR der bereits gezahlte Beitrag für die Jahrespolice abgezogen.

Damit entsteht den Kunden kein Nachteil, egal ob der Tarif LGR abgeschlossen wird, oder ob mit dem Tarif VLGR die Reise verlängert werden soll.

Die Kunden werden über den eigenen Alterssprung und die daraus resultierenden höheren Beiträge per E-Mail informiert (sofern die E-Mail-Adresse und die Einwilligung zur elektronischen Kommunikation (EEE) vorliegen).
Bei einem erfolglosen Zustellungsversuch auf eine nicht mehr gültige E-Mail-Adresse erhalten die Kunden kein weiteres Anschreiben.

Der Versicherungsschutz gilt bei beiden Tarifen für die vereinbarte Dauer (aber maximal 365 Tage) und kann nachträglich nicht verkürzt werden. Den Kunden wird jedoch eine flexible Verlängerung der Reisedauer ermöglicht. Die Tarife LGR und VLGR können bis 7 Tage vor dem vereinbarten Vertragssende formlos verlängert werden. Es reicht aus, wenn beim Betriebsgebiet eine formlose Willenserklärung eingeht. Daraufhin erhält der Kunde eine Annahmebestätigung. In der Annahmebestätigung ist auch eine Belehrung zum Widerruf und ein Hinweis darüber, dass der Beitrag rechtzeitig gezahlt werden muss, enthalten.

Neugeborene sind bei dem Tarif UGR ab der Geburt automatisch mitversichert und müssen nicht gemeldet werden. Im Tarif UGR fallen für zusätzliche Kinder keine weiteren Kosten an. Grundsätzlich sind Kinder im Tarif UGR bis zum 21. Geburtstag mitversichert. Zu den Kindern zählen auch: Stief-, Adoptiv- und Pflegekinder.
Kinder von Müttern, die den Tarif MGR abgeschlossen haben, sind grundsätzlich nicht im MGR mitversichert. Wenn das Kind im Ausland geboren wurde, kann es bis zu zwei Monate nach der Geburt nachversichert werden. Der Beitrag für das Kind beträgt 11,90 EUR. Bekommt eine MGR- versicherte Mutter in Deutschland ein Kind, kann die Mutter das Kind für 11,90 EUR im MGR versichern oder in den UGR wechseln.

Tarife LGR und VLGR. Hier ist es möglich, die Auslandsreise für maximal 14 Tage zu unterbrechen und die vollen Leistungen in Anspruch zu nehmen. Ein medizinischer Rücktransport gilt nicht als Unterbrechung der Reise.
Ebenfalls ausgeschlossen sind Reisen ins Ausland, um sich dort untersuchen zu lassen. Behandlungen sind ausgeschlossen, wenn die Diagnose vor der Reise absehbar war, eine Kur oder Reha in Anspruch genommen wird, eine Entzugs- oder Entwöhnungsbehandlung durchgeführt wird oder der Kunde psychoanalytisch oder –therapeutisch behandelt wird.
Nicht übernommen werden Leistungen und Ereignisse bei denen Kunden an inneren Unruhen aktiv teilnehmen und dadurch oder durch Kriegsereignisse verletzt werden. Hierzu zählen keine terroristischen Anschläge.

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Ausgeschlossen sind die Reisen von Kunden innerhalb Deutschlands. Ausnahme hierfür sind die Tarife LGR und VLGR. Hier ist es möglich, die Auslandsreise für maximal 14 Tage zu unterbrechen und die vollen Leistungen in Anspruch zu nehmen. Ein medizinischer Rücktransport gilt nicht als Unterbrechung der Reise.
Ebenfalls ausgeschlossen sind Reisen ins Ausland, um sich dort untersuchen zu lassen. Behandlungen sind ausgeschlossen, wenn die Diagnose vor der Reise absehbar war, eine Kur oder Reha in Anspruch genommen wird, eine Entzugs- oder Entwöhnungsbehandlung durchgeführt wird oder der Kunde psychoanalytisch oder –therapeutisch behandelt wird.
Nicht übernommen werden Leistungen und Ereignisse bei denen Kunden an inneren Unruhen aktiv teilnehmen und dadurch oder durch Kriegsereignisse verletzt werden. Hierzu zählen keine terroristischen Anschläge.

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Es wird pro Krankenhausaufenthalt einmal die An- und Abreise einer nahestehenden Person organisiert. Dabei ist es irrelevant wer diese Person ist (Ehepartner, Kind, Freund/in, …).

Voraussetzung für die Übernahme der Reisekosten ist eine Organisation der An- und Rückreise durch die Allianz. Weitere Voraussetzungen sind: Die Reise muss wirtschaftlich sinnvoll und vertretbar sein. Die versicherte Person muss voraussichtlich mehr als 8 Tage im Krankenhaus behandelt werden, ist voraussichtlich länger als 8 Tage transportunfähig und reist alleine.

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Die Kosten für die Besuchsfahrten werden bis max. 25 EUR pro Tag für bis zu max. 8 Tage für eine Person übernommen, die den Kunden auf der Reise begleitet. Dies gilt für Fahrten zum Krankenhaus und wieder zurück (z. B. mit dem Taxi).

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Alternativ kann die Organisation und Kostenübernahme eines Hotelzimmers für maximal 8 Tage in Krankenhausnähe erfolgen. Die Kosten werden bis zu einer Höhe von maximal 80 EUR pro Nacht übernommen.

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Das Kind ist jünger als 18 Jahre und kann nicht mehr betreut werden, da die versicherte Person nach Hause transportiert werden muss, schwer verletzt, unerwartet schwer krank oder gestorben ist.
Voraussetzung ist, dass sich keine weitere mitversicherte Person um das Kind des Kunden kümmern kann.

Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen aufgeführt.

Gleich dazubuchen

Da Sie schon mal hier sind

Die folgenden Versicherungen könnten Sie ebenfalls interessieren.

Fahrradversicherung

Bestimmen Sie, wie Sie reisen. Wir sichern Sie ab. Mit dem Schutz für Reisen mit dem Rad.
Reiserücktrittsversicherung: Sicher und sorglos buchen – und stornieren

Reise­rücktritts­versicherung

Reisekrankenversicherung: Check! Und Reiserücktritt? Die gibt’s natürlich auch.

So erreichen Sie uns

Wir beraten Sie fair, kompetent und auf Augenhöhe.

Beratungs-Team

Montag bis Freitag
8.00-18.00 Uhr

Schaden-Hotline

24-Stunden-Service der Allianz-Krankenversicherung

Termin vereinbaren

Wir beraten Sie gern telefonisch – wann es Ihnen passt. Wählen Sie jetzt einfach Ihren Wunschtermin.

Beitrag berechnen

Wichtige Hinweise

Datenschutzhinweise
Bevor Sie Daten mit dem Ziel einer Beitragsberechnung oder zum Abschluss einer Versicherung über unsere Website eingeben, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen.

Abweichungen
Der Online-Antrag und die Möglichkeit der Beitragsberechnung wird im Falle der Auslandsreise-Krankenversicherung direkt von der Allianz Private Krankenversicherung bereitgestellt. Auch die Datenverarbeitung erfolgt direkt durch den Versicherer. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen der Allianz Private Krankenversicherung finden Sie auf der Folgeseite unter dem Stichwort „Kundeninformation“.

Marktuntersuchung
Als firmenverbundener Versicherungsmakler der Rheinmetall Gruppe können wir unter einer Vielzahl von Versicherern auswählen. In einem intensiven Benchmarking überprüfen wir regelmäßig den nationalen Markt.
Dabei prüfen wir nicht nur die einzelnen Produkte, sondern auch die jeweiligen Versicherungsgesellschaften. Angebote mit sehr gutem Preis- / Leistungsverhältnis und einem soliden Versicherer nehmen wir in unserem Angebot auf. Derzeitiger Versicherer in der Auslandsreise-Krankenversicherung ist die Allianz Private Krankenversicherung.

Sie haben Fragen?

Unser Service-Team berät Sie gerne telefonisch unter:

Tel. +49 (0)800 473 4000
Mo.-Fr. von 8:00 – 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sie haben Fragen oder Feedback?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Füllen Sie einfach das unten stehende Kontaktformular aus.
Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Sie haben Fragen oder Feedback?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Füllen Sie einfach das unten stehende Kontaktformular aus.
Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Wir sind für Sie da
Für Fragen zu bestehenden Verträgen und persönliche Beratung wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice. 

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag
8.00-18.00 Uhr

Schreiben Sie uns