Highlights für Sie- KFZ Versicherung
Vollversicherung freiwillig Versicherte

Schutz nach eigenen Wünschen

  • Privatpatient und Beitragsgarantie
  • TOP Preis-/Leistungsverhältnis
  • Beitragsrückerstattungen und Gesundheitsbonus
"Schnelle Termine, kürzere Wartezeiten, bessere Behandlungen und Medikamente – davon profitieren Privatpatienten. Lassen Sie sich beraten, welcher Tarif zu Ihnen passt."
Bruno Metul, Krankenversicherung
Auf einen Blick
  • individuellen Versicherungsschutz
  • Freie Arztwahl. Ambulante Behandlung als Privatpatient
  • Freie Krankenhauswahl, auf Wunsch Einbettzimmer und Behandlung durch den Chefarzt
  • Behandlung auch durch Heilpraktiker
  • Garantierte Leistungen durch privatrechtlichen Vertrag
  • Beitragsrückerstattung bei kostenbewusstem Verhalten und Leistungsfreiheit
Die private Krankenversicherung bietet Ihnen, dem Versicherten, eine individuelle auszuwählende Absicherung, je nach Wunsch auf höchsten Niveau mit erstklassigen lebenslangen Leistungen. Darüber hinaus unterstützen viele Versicherer Maßnahmen zur Erhaltung Ihrer Gesundheit über digitale Serviceleistungen wie z.B. Gesundheitsapps, kostenfreie Gesundheits-Hotlines oder auch Tarife die Präventionsleistungen vorsehen.
In eine private Krankenversicherung können alle Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung – das sind in derzeit 60.750 EUR p. a. – wechseln. Auch Selbständige und Freiberufler können sich privat krankenversichern.

Leistungsspektrum

Ambulante Behandlung
z. B. privatärztliche Heilbehandlung einschließlich Arznei- und Verbandmittel, freie Arztwahl, Heilmittel, Hilfsmittel, Sehhilfen, Vorsorgeuntersuchungen, Behandlung durch Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Fahrtkostenerstattung, Schutzimpfungen
stationäre Krankenhausbehandlung
z. B. Chefarztbehandlung, Ein- oder Zweibettzimmer, Hausentbindung pauschal, ambulante Operationen, freie Krankenhauswahl, Transportkosten zum/vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus, Begleitperson eines Kindes
Zahnärztliche Behandlung
z. B. privatärztliche Zahnbehandlung, Zahnersatz – auch Implantate - , Inlays, Kronen und Kieferorthopädie
Ausland
Weltweiter Versicherungsschutz
Sonstiges
Beitragsfreistellung bei längerer Erkrankung
Zusatzbausteine
z. B. Einkommensabsicherung:
In der Regel erhalten Sie eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nur für 6 Wochen. Danach erhalten Sie ein Krankengeld, dass erheblich geringer als Ihr eigentliches Nettoeinkommen ist. Die Differenz zwischen Krankengeld und Nettoeinkommen können Sie mit einer Krankentagegeldversicherung ausgleichen.
Beitragsentlastung im Alter:
Mit dieser Tarifergänzung senken Sie die Beiträge im Rentenalter um einen festgelegten Beitrag.
Immer mit dabei ist die private Pflegepflichtversicherung zur Absicherung der Pflegekosten.
Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung ist der Beitrag der privaten Vollversicherung nicht abhängig vom aktuellen Einkommen. Vielmehr ergibt sich die Beitragshöhe aus der Bewertung des Eintrittsalters, dem im Antrag vom Antragsteller dargelegten Gesundheitszustand, dem gewählten Leistungsumfang und dem gesetzlich vorgeschriebenen Beitragszuschlag für die Zuführung in die Alterungsrückstellungen.
Mit einigen Krankenversicherern haben wir außerdem Gruppenverträge geschlossen, wodurch Sie zusätzlich noch einen Rabatt erhalten.
So zahlt beispielsweise eine 35-jährige Person monatlich für den Versicherungsschutz 374,79 Euro.
Der Arbeitgeber trägt davon in 2019 bis zu 420,86 Euro.
Sind Sie bereits privat krankenversichert?
Gerne überprüfen wir Ihren aktuellen Versicherungsschutz auf Optimierungsmöglichkeiten.
Krankentagegeld für den Fall einer längerfristigen Erkrankung, die über die gesetzlich gewährleistete Entgeltfortzahlung hinausgeht.
Die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung sichert eine monatliche Rente ab, wenn Sie durch Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall zu mindestens 50 % in Ihrer Berufsausübung beeinträchtigt sind.
Pflegetagegeld zur Ergänzung der Privaten Pflegepflichtversicherung.
GKV-Höchstbetrag auf Allzeithoch von mehr als 850 € monatlich
Das Allzeithoch der gesetzlichen Krankenkassen setzt sich wie folgt zusammen.
Basis: Beitragsbemessungsgrenze 4.537,50 €/Monat.
- 14,60 % allgemeiner Beitragssatz KV
                (jeweils 7,3 % von Arbeitgeber und Arbeitnehmer)
- 1,00 % möglicher kassenindividueller Zusatzbeitrag
                (jeweils durch den Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu tragen)
- 3,05 % allgemeiner Beitragssatz Pflege
                (jeweils 1,525 % von Arbeitgeber und Arbeitnehmer)
- 0,25 % möglicher Kinderlosenzuschlag
                (allein durch den Arbeitnehmer zu tragen)
Stand: ab dem 01.01.2019

Ansprechpartner

Beratungsservice
08:00 Uhr - 20:00 Uhr
Partner HUK-COBURG-Kranken­versicherung AG