Highlights für Sie- KFZ Versicherung
Ergänzungsversicherung für Krankenhaus

Komfort und gute Behandlung im Krankenhaus

  • Einbett- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung
  • Keine Wartezeiten/direkt voller Leistungsanspruch
"Wenn Sie im Krankenhaus behandelt werden müssen, deckt die gesetzliche Krankenversicherung nur die allgemeinen Leistungen ab. Werden Sie Privatpatient im Krankenhaus. Wir beraten Sie gern."
Bruno Metul, Krankenversicherung

Ergänzung fürs Krankenhaus

Auf einen Blick
  • Freie Krankenhauswahl:
    100 % der nach Vorleistung Ihrer Kasse verbleibenden Kosten für die allgemeine Pflegeklasse
  • wahlweise Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus:
    100 % der Kosten für die gesondert berechnete Unterkunft und Verpflegung wahlweise im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Chefarztbehandlung im Krankenhaus:
    100 % der Kosten für gesondert berechnete ärztliche Leistungen
  • Ambulante Operationen im Krankenhaus:
    100 % der verbleibenden Kosten für privatärztliche Behandlungen bei ambulanten Operationen
  • Ersatz-Krankenhaustagegeld
    für nicht in Anspruch genommene Leistungen
  • Keine Wartezeiten:
    Das heißt, ab dem gewünschten Versicherungsbeginn besteht auch Versicherungsschutz.
    (Bitte beachten Sie: Bereits angeratene und beabsichtigte Behandlungen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen)
  • Tarifbeiträge mit Sonderkonditionen
  • Nachlass für Mitarbeiter der Rheinmetall Gruppe
Bei einem notwendigen stationären Aufenthalt übernimmt Ihre gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die sog. "Regelleistung".
Das bedeutet: Unterbringung im Mehrbettzimmer und Behandlung durch den diensthabenden Arzt.
Mit unserem Tarif sind Sie im Krankenhaus Privatpatient. Die nach Vorleistung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse verbleibenden Kosten erstattet der Versicherer zu 100 %. Bei einer stationären Behandlung legen Sie dem Krankenhaus einfach Ihre "Card für Privatversicherte" vor; die Aufenthaltskosten werden dann direkt mit dem Versicherer abgerechnet. Sie müssen nicht in Vorleistung treten.
Gern berechnen wir Ihren persönlichen Beitrag. Bitte rufen Sie uns an unter Telefon: +49 221 308 91845 , Mo. - Fr., 08:00 Uhr - 17:00 Uhr.
Ambulante Ergänzungsversicherung. Rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne.
(Quelle: DeStaTis - Statistisches Bundesamt)
Gesundheits­ausgaben in Deutschland 2013 314,9 Mrd. € 2014 328,0 Mrd. €
nach ausge­wählten Ausgaben­trägern
  • gesetzliche Kranken­versicherung (2013) 57,6 % (2014) 58,5 % (192,0 Mrd. €)
  • private Kranken­versicherung (2013) 9,2 % (2014) 8,9 % (29,2 Mrd. €)
  • andere Ausgabenträger
    z.B. öffentliche Haushalte, Gesetzliche Pflege-, Renten-, Unfallversicherung (2014) 33,5 % (106,8 Mrd. €)
nach ausge­wählten Einrichtungen
  • Kranken­häuser (2013) 26,1 % (2014) 26,2 %
  • Arzt­praxen (2013) 14,7 % (2014) 15,3 %
nach ausge­wählten Leistungs­arten
  • ärztliche Leistungen (2013) 27,8 % (2014) 27,2 %
  • pflegerische/thera­peutische Leistungen (2013) 24,3 % (2014) 25,3 %