Highlights für Sie- KFZ Versicherung
Kieferorthopädie für Kinder

Für ein schönes Lächeln!

  • Kieferorthopädie bei Kindern
  • Zahnersatz (auch Implantate, Onlays) und Zahnbehandlung bei Erwachsenen
  • Professionelle Zahnreinigung, 2 x 60 € pro Kalenderjahr
  • Keine Wartezeiten
"Kieferorthopädische Behandlungen werden in den meisten Fällen erst nach dem 9. Lebensjahr begonnen. Nur wenige Tarife sind aber aufgrund ihrer Leistungen für Kinder geeignet. Wir beraten Sie gern."
Bruno Metul, Krankenversicherung, 05/2016
Auf einen Blick
  • Nachlass für Mitarbeiter der Rheinmetall Gruppe und ihre Familienangehörigen
  • keine Wartezeiten:
    Das bedeutet, Leistungen können sofort nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden.
  • bis zu 90 % für Zahnersatzmaßnahmen (Brücken, Prothesen, Kronen); Inlays und Implantate
  • 80 % für Kieferorthopädie
    medizinisch notwendige Behandlungen bei Kindern und Erwachsenen, wenn die GKV keine Leistungen erbringt (KIG 1 und 2)
  • 80 % für Kieferorthopädie
    Erstattung der Mehrleistungen bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 1.000 €, wenn für eine medizinisch notwendige Behandlung ein Leistungsanspruch gegenüber der GKV besteht (KIG 3 bis 5)
  • 90 % Zahnbehandlung
    inklusive Kunststofffüllungen im Seitenzahnbereich, Versiegelung der Kauflächen
  • professionelle Zahnreinigung
  • 3 fehlende und/oder durch Prothesen ersetzte Zähne können mit einem Risikozuschlag von 20 % je Zahn mitversichert werden
  • der Tarif DentalPro Z90Bonus ist ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert
Bei kieferorthopädischen Behandlungen von Kindern wird die Behandlungsbedürftigkeit und somit auch die Kostenübernahme durch die GKV anhand von fünf kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG, siehe Wissenswertes) ermittelt und festgestellt.
Die GKV übernimmt die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, wenn die Befundgruppe einen Schweregrad größer als KIG 2 erreicht. Erwachsene erhalten Leistungen bei schweren Kieferfehlbildungen, bei denen kieferchirurgische und kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen erforderlich sind, um Kieferfehlbildungen, Anomalien der Bisslage und Zahnstellungsanomalien zu korrigieren.
Beiträge: Kinder von 0 bis 15 Jahre 15,73 €; Jugendliche/Erwachsene: auf Anfrage
Weitere den Schutz der Gesetzlichen Kasse ergänzende Absicherungen finden Sie zusammengefasst hier.
KIG Stufen 1 und 2
gelten nicht als behandlungsbedürftig im Sinne des GKV Leistungskataloges, entsprechend sind durchgeführte Behandlungen daher vom Patienten oder von dessen Eltern komplett selbst zu bezahlen.
KIG 1
bedeutet eine leichte Zahnfehlstellung, die aus ästhetisch, kosmetischen Gründen zwar behandelt werden kann, deren Kosten aber nicht von der GKV übernommen werden.
KIG 2
bedeutet eine Zahnfehlstellung, die aus medizinischen Gründen eine Korrektur erforderlich macht, deren Behandlungskosten aber wegen des geringen Ausprägungsgrades der Zahn- und/oder Kieferfehlstellungen ebenfalls nicht von der GKV übernommen werden.

KIG Stufen 3 bis 5
gelten als behandlungsbedürftig im Sinne des GKV Leistungskataloges.
KIG 3
bedeutet eine ausgeprägte Zahn- und/oder Kieferfehlstellung, die aus medizinischen Gründen eine Behandlung erforderlich macht.
KIG 4
bedeutet eine stark ausgeprägte Zahn- und/oder Kieferfehlstellung, die aus medizinischen Gründen eine Behandlung dringend erforderlich macht.
KIG 5
bedeutet eine extrem stark ausgeprägte Zahn- und/oder Kieferfehlstellung, die aus medizinischen Gründen eine Behandlung unbedingt erforderlich macht.
Angebotsrechner Ergänzungsversicherung ARAG Beitrag berechnen

Ansprechpartner

Beratungsservice
08:00 Uhr - 20:00 Uhr
Partner ARAG Krankenversicherungs-AG
Der Versicherungspartner, der Ihnen gemeinsam mit Rheinmetall Insurance Services dieses Versicherungsprodukt anbietet, ist die ARAG Krankenversicherungs-AG.